Die Behandlung in der Tibetischen Medizin ist ganzheitlich

Die Tibetische Medizin wie wir sie heute ausführen, entstand vor über 700 Jahren aus verschiedenen medizinischen Ansätzen aus dem Osten, aus dem Wissen der alten Tibetischen Medizin, aus der Chinesischen Medizin TCM, der Indischen Medizin Ayurveda, der Mongolei und einigen mehr. Mit diesen Erkenntnissen, dem heutigen Wissen und den hiesigen Gegebenheiten wird der Mensch als ganzes Individuum, mit Körper, Geist und Seele betrachtet und behandelt.

Diagnostik

In der Diagnostik, Anamnese werden folgende Varianten angewandt:

  • Gespräche über Zustand und Unwohlbefinden
  • Pulsdiagnose
  • Antlitz-  und Zungendiagnose
  • Urindiagnose

Auch schulmedizinischen Befunde, Berichte und Diagnosen werden miteinbezogen.

Zur Preisliste